Arbeitsgruppen in Planung

Folgende Arbeitsgruppen befinden sich zurzeit im Aufbau. Falls Sie gern in einer oder mehreren Gruppen mitarbeiten möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an die Geschäftsstelle, indem Sie den Button “Ich möchte mitarbeiten!” unter der jeweiligen Arbeitsgruppe betätigen. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!

Arbeitsgruppe 12

AG Lifecycle Forecast

Zielsetzung:

  • in Planung

Moderator: Dieter Paatsch

Arbeitsgruppe 13

AG Bauteilfälschung-Normierung

Zielsetzung:

  • Erarbeiten einer verbindliche EU-Norm oder -Standard zur Prüfung der Bauteile, die nicht bei der autorisierten Distribution gekauft wurden, angelehnt an den bereits existierenden Standard von IDEA (USA)
  • durch EU-Standard definierte Prozesse festlegen, die Sicherheit bei der Beschaffung der EOL-Bauteile schaffen

Moderatorin: Anke Bartel

Arbeitsgruppe 14

AG Obsolescence-Management-Plan – Ein praktischer Leitfaden

Zielsetzung:

  • Entwicklung eines Leitfadens inkl. Beispielen aus der Praxis
  • Leitfaden soll als Hilfestellung zum strukturierten Vorgehen bei der Erstellung eines eigenen Obsolescence-Management-Plans dienen
  • Berücksichtigung der unterschiedlichen Rollen: Hersteller (OEM) / Systemlieferant & Nutzer (Betreiber)
  • Berücksichtigung verschiedener Anforderungen (z.B. DIN EN 62402)

Moderatoren: Janine Keller, Horst Servatius

Arbeitsgruppe 15

AG REACH-Auswirkungen

Zielsetzung:

  • in Planung

Moderator: Axel Wagner

Arbeitsgruppe 16

AG Workshop “Obsolescence Case Simulation”

Zielsetzung:

Ziel der Arbeitsgruppe ist die Vorbereitung eines COG-Praxis-Workshops „Obsolescence Case Simulation“, in dem die Teilnehmer in verschiedenen Teams anhand eines konkreten, technisch & kommerziell beschriebenen fiktiven Obsoleszenzfalles möglichst optimale Lösungen erarbeiten & präsentieren sollen. Dazu ist es erforderlich eine entsprechende realitätsnahe Obsoleszenz-Situation zu erstellen & zwecks Vergleichbarkeit der Lösungsansätze auch den Rahmen für mögliche Lösungsszenarien festzulegen:

    • Definition Produkt, BOM mit Komponenten- & Supplierdaten, (fiktiven) Komponentenkosten etc.
    • Definition Produktionsprozess mit (fiktiven) Prozesskosten, Tooling etc.
    • Definition (fiktiver) vertraglicher Lieferverpflichtungen
    • Definition zeitlicher, technischer, Kosten- & sonstiger Parameter von möglichen Lösungsansätzen (Last Time Buy, Langzeitlagerung, Emulation, Re-Design, Refurbishment etc.)

Moderator: Frank Mützner